man findet uns ansonsten noch unter
soundcloud youtube facebook twitter E-Mail
Wenn ihr zu unserer Community gehören wollt müsst ihr uns nur bei einem dieser Socialnetworks followen, liken oder auch abonnieren! Jeder Kommentar wird zur Kenntnis genommen und bewerben könnt ihr euch bei uns auch! Wir suchen immer aktive Mitglieder ob Caster, Springer oder auch nur als Qualitätskorrektur, neue Mitglieder im Team sind immer willkommen. Schickt uns eure Bewerbungen an unsere E-Mail Adresse, wir freuen uns über jede!
Animeslam - der beste deutsche Animepodcast

Reviews

One Punch Man - Review

One Punch Man, bekannt, beliebt, kontrovers. Als 2015 die Adaption des schon damals sehr beliebten Mangas angekündigt wurde, welcher auf einem Webcomic basiert, war die Community in Aufruhr. Halbwissen über Studios und Anime Produktion endete in Diskussionen. Wie würde One Punch Man adaptiert werden? Sollte es sich an den sehr detaillierten Stil von Yusuke Murata halten oder sollte es mehr Fokus auf Comedy und ONE’s waagen Stil setzen? Die Antwort darauf war eine der besten ersten Episoden aller Zeiten, mit Humor und detaillierten aber auch sehr überzogenen Animationen. In der westlichen Anime Szene herrschte daraufhin Krieg. “One Punch Man ist inhaltslos und overhyped!” gegen “One Punch Man bringt frische Luft in veraltete Klischees und ist ein Meisterwerk”. Monate lang gab es Diskussionen (während sich die japanische Anime Community nur für Osumatsu-san interessierte) und ONE’s Werke sind bis heute sowohl beliebt als auch umstritten. Deshalb versuche ich heute zu erklären, was ich an One Punch Man mag und was andere nicht mögen könnten.

Die Geschichte von One Punch Man beginnt… Ok, One Punch Man hat nicht wirklich eine Geschichte. Vielmehr dient ein langwieriger Handlungspunkt dazu episodische Geschichten auszulösen. Dabei lernt man die Charaktere kennen und durchlebt ihre Probleme, lernt ihre Motivationen und sieht, wie sie sich entwickeln. Die größte Entwicklung, die die meisten Charaktere durchmachen, ist die Erkenntnis, wie schwach und unbedeutend sie im Vergleich zu Saitama sind. Ähnlich wie beim ersten Fluch der Karibik Film liegt der Fokus auf den Charakteren und der Geschichte und wird durch einen witzigen, Plot voranbringenen Charakter, hier Saitama; in Fluch der Karibik Jack, aufgelockert. Ja, Saitama ist der Dreh und Angelpunkt. Er bringt alle Ereignisse und Charaktere zusammen und natürlich ist er auch der Mittelpunkt bzw. die Pointe aller Witze.
Wirklich identifizieren können wir uns mit ihm meistens nicht. Wir können lernen, dass ein Leben ohne Konflikt langweilig wäre, aber trotzdem würden die meisten doch lieber so stark sein oder in irgendeiner Hinsicht so perfekt. Ob wir wollen oder nicht, wir sind beziehungsweise identifizieren uns mit Genos oder Mumen Raider. Wir sind schwach und wollen stark sein. Wir sind stark, aber jemand ist noch viel stärker. Wir können nie alles erreichen, was wir wollen. Das ist menschlich, damit identifizieren wir uns und da scheint One Punch Man. Es gibt uns Charaktere, die wir mögen, die wir verstehen, manche vergleichsweise normal, manche überzogen, aber alle mit Zielen und Geschichten, die wir auf irgendeiner Ebene verstehen. Schlussendlich vergleicht One Punch Man diese Charaktere mit Saitama und zieht den Schluss, dass Saitama es am schlechtesten hat, emotionslos, ohne Konflikt, ohne Ausweg.
One Punch Man macht das aber nicht zu oft. Es hat emotionale Momente, aber sie gehen oft in Comedy unter. Die angesagte zweite Staffel wird das besser machen, wer aber auf solche Sachen steht, sollte sich auch Mob Psycho 100 anschauen, welcher auch von One Punch Man Author ONE geschrieben wurde. ONE schafft es immer wieder, die überzeugendsten und komischsten Charaktere nachvollziehbar darzustellen, sein anderes Talent ist jedoch Comedy.
Jeder, der One Punch Man nach der ersten Episode gut fand, tat das nicht, weil die Charaktere so gut waren oder die Story so interessant war - Sie taten es, weil One Punch Man witzig und actionreich ist. Die Prämisse ist einfach: Saitama kann alles mit einem Schlag vernichten. Das witzig zu gestalten ist einfach, das dauerhaft witzig/interessant zu gestalten ist sehr schwer. Wie gesagt, sehr viel im Bereich Story hat One Punch Man nicht und im Bereich Charakterentwicklung werden eher Sachen angedeutet, was One Punch Man dauerhaft interessant macht, ist der Humor und die Action. Die Punchline ist meistens die selbe: Saitama ist stark, die Hinführung dahin ist aber immer verschieden. Mal ist es eine herzzerreißende Hintergrundgeschichte, ein anderes mal die Misseinschätzung von Saitamas Stärke, machmal die einfache Dummheit der Situation, witzig ist es aber meistens. Auch allgemein hat One Punch Man viele Witze, wobei viele auf Saitamas ausdrucksloser beziehungsweise emotionsloser Art basieren. Sollte man stumpfen Humor nicht mögen, wird One Punch Man einem nicht unbedingt gefallen. Na ja, wie gesagt, die Pointe bleibt immer die selbe, sogar wenn es kein Witz ist. Denn obwohl theoretisch jeder Kampf mit einem Schlag beendet sein könnte, sind es viele nicht.

One Punch Man ist das, was man von Superhelden Filmen gewohnt ist: Action und Explosionen. Ob man den Humor nicht mag ist nicht unbedingt wichtig. Der einfache Akt One Punch Man anzuschauen, ist Freude. Jede Szene ist flüssig animiert, Kämpfe sind fantastisch choreografiert und die Effekte sind 1-A. 
One Punch Man hat von Charakteranimationen bis Effektanimationen alles, was das Herz begehrt. Die Emotionen der Charaktere werden überzeugend rüber gebracht und man ist angehalten mitzufühlen oder in anderen Fällen einfach los zu lachen.

f347b891aedb74090e6c8f5f4494ddca.gif

Es sind nicht nur traditionelle Charakteranimationen, welche so realistisch wie möglich versuchen, Emotionen zu vermitteln, sondern auch herrlich überzogene Stellen mit dicken Umrissen, übertriebenen Bewegungen und Abstraktionen um die Illusion von flüssigen Bewegungen zu erzeugen (Smears).

                               kein Smear                                                        Smear

Jede Explosion in One Punch Man ist gefüllt mit Ideen, so werden sie wie eine Flüssigkeit behandelt oder wie Luft und dabei wird auch toll dargestellt was die Explosion verursachte und wie verheerend sie ist.

One Punch Man verbindet die Arbeit von erfahrenen Industrieveteranen und Leuten, die davor nur Sachen im Internet hochgeladen haben. Dabei vermitteln die Animationen nicht nur die Situation, sie verstärken sie auch, aber vorallem sind sie auch witzig. Ist One Punch Man die detaillierteste Show oder die am realistisch animierteste? Nein. Es ist gefüllt mit Spaß und Leben und das in jeder Episode.  
Ist das selbstverständlich? Nein, denn zuerst sah One Punch Man nämlich aus wie Scheiße, hat dann eine Manga Adaption von Yusuke Murata bekommen und dann ein Team bestehend aus talentierten und motivierten Leuten, um es zu animieren. Alles, was One Punch Man toll macht, fließt nahtlos zusammen. Gut animierte Charaktere kämpfen für ihre Ziele, nur das Saitama kommt und ihre Anstrengungen mit einem witzigen Spruch ungewollt für nichtig erklärt. Dabei wird man mit epochaler Musik und krassen Explosionen unterhalten. Und das ist es, was One Punch Man toll macht.

Ich empfehle One Punch Man jedem, der auf gut animierte Action, stumpfe Comedy und einem Hauch von guter emotionaler Story mit nachvollziehbaren Charakteren steht. Sollte man mehr Charakterentwicklung suchen, sollte man sich Mob Psycho 100 vom selben Autor anschauen. One Punch Man ist also nicht perfekt - Wenn man nicht auf so einfachen Humor steht, kann man es sogar als schlecht bezeichnen. Mob Psycho 100 macht auch nicht alles besser und hat in anderen Bereichen Probleme. Also One Punch Man ist nicht der Erlöser von Anime, man kann aber sehr viel Spaß damit haben und sollte die verstehen, die ihn nicht haben. Ob Meisterwerk oder nicht, es hat viel Aufwand bereitet, One Punch Man so gut zu produzieren und schlussendlich hat es vielen Leuten Freude bereitet und darüber sollte man nicht streiten, sondern sich freuen.

Typ: TV
Episoden: 12
Status: Finished
Release: Oktober 5, 2015
Producers: MADHOUSE
Genre: Action, Comedy
weitere Reviews und News