man findet uns ansonsten noch unter
soundcloud youtube facebook twitter E-Mail
Wenn ihr zu unserer Community gehören wollt müsst ihr uns nur bei einem dieser Socialnetworks followen, liken oder auch abonnieren! Jeder Kommentar wird zur Kenntnis genommen und bewerben könnt ihr euch bei uns auch! Wir suchen immer aktive Mitglieder ob Caster, Springer oder auch nur als Qualitätskorrektur, neue Mitglieder im Team sind immer willkommen. Schickt uns eure Bewerbungen an unsere E-Mail Adresse, wir freuen uns über jede!
Animeslam - der beste deutsche Animepodcast

Reviews

Shigatsu Wa Kimi No Uso - Anime Review

Twinkle Twinkle Little Star, how I wonder what you are.

Wer diesen Anime gesehen hat, wird bei diesem Kinderlied in Zukunft immer anfangen zu weinen. Shigatsu ist ein Anime Meisterwerk über klassische Musik, einen Pianisten und eine Violonisten, die beide dabei waren aufzugeben, bis sie sich schließlich begegneten und sich gegenseitig Mut und Hoffnung machen wollten.

Der 14 jährige Kousei Arima war vor zwei Jahren noch der beste, junge Pianist Japans, doch dann konnte er den Klang seiner eigenen Musik nicht mehr hören. Als seine strenge Mutter starb, brach für ihn eine Welt zusammen, die Welt der klassischen Musik. Aber als er auf das Mädchen Kaori trifft, trifft er gleichzeitig auf die Freiheit der Musik.

Story:

Die Prämisse des Anime habe ich eben erklärt, doch was ist, wenn ich euch sage, dass das gerade Mal der Anfang vom Anfang ist? Shigatsu erzählt neben der Musik sehr viel über Liebe und Selbstfindung und über Verzweiflung und Trauer. Selten sieht man so viele erwachsenen Themen in einem Anime, der grundlegend über klassische Musik handelt. Dieser Anime nimmt einen auf eine Achterbahnfahrt und das sind Tiefen und Höhen, die die Tiefen der Meere und die Höhe des Mount Everest übersteigen. Während ich diesen Anime sah, habe ich viel geweint und viel gelacht und viel Gänsehaut gehabt. Hier bekommt man wirklich die volle Ladung und die schönste Musik. Macht euch bereit für jede Menge Emotionen und Gänsehaut und kauft am besten mehr als nur eine Packung Taschentücher.

Charaktere:

Hiervon hängt der Anime zum größten Teil wirklich ab. Jeder Charakter ist hervorragend geschrieben und dargestellt. Man möchte unbedingt mehr über die jeweiligen Charaktere erfahren und man möchte sie unbedingt verstehen und man kann sich super in sie hineinversetzen. Da die Story gar nicht mal so unrealistisch erscheint, schlüpft man als Zuschauer sehr leicht in die jeweiligen Rollen der Charaktere und für jede Art von Zuschauer gibt es sicherlich einen Charakter, mit dem er oder sie sich gut vergleichen kann. Die Themen sorgen auch dafür, dass es nicht unspannend bleibt und die Charaktere so viel durchleben, was sie selbst noch nicht ganz verstehen, da die meisten erst 14 sind. Bei diesem Anime fühlt man mit, wie schon lange nicht mehr und dass dank Charakteren wie Arima, der sich dank Kaori selbst finden möchte oder Kaori, die voller Geheimnisse steckt, nerven kann und Arima gerne beleidigt, gleichzeitig aber auch die liebste und süßeste Person des Planeten ist. Dann hätten wir da noch jemanden wie Watari, der gerne hinter Mädchen jagt, aber bei Kaori stehen bleibt oder Tsubaki, die so viel auf einmal fühlt, dass sie verwirrt ist und einen neben dem Protagonisten-Dou eine weitere emotionale Exponente hinzufügt.

Optik:

Spitze, einfach nur spitze. Shigatsu schafft es wirklich auch durch Optik, einen in die Welt der Musik und Emotionen eintauchen zu lassen. Die vielen Frühlingsfarben erinnern einen immer wieder daran, dass es sich hier um eine wundervolle Romanze handelt und die dunklere Atmosphäre während der Auftritte, lässt einen die Anspannung der Charaktere immer wieder spüren. Die vielen optischen Spielerein, Kamerafahrten und andere Effekte lassen einem jedes Mal aufs neue Gänsehaut spüren und sorgen dafür, dass auch die Augen jede Menge Freude während des Schauens haben. Selten sah ein Alltagsdrama/eine Romanze so gut aus.

Background:

Die Abwechslung, die das Auge bekommt, stimmt super. Zwar ist es viel städtisches, es sind viele Bühnen und die Schule sieht man auch ziemlich oft, aber die wie oben beschriebenen optischen Effekte machen das alles wieder gut. Man sieht viel, auch wenn man vielleicht nicht viel sieht. Wobei man auch so genügend Orte sieht, die auch abseits der bereits beschriebenen Dinge für jede Menge Aufmerksamkeit des Zuschauers sorgen.

Sound:

Nun ja , was soll ich noch sagen? Das hier ist ein Anime, in dem es um Musik geht, dementsprechend hört es sich einfach nur herausragend an. Auftritte wie hier bekommt man wahrscheinlich nicht mal auf echten Bühnen. Was hier an Musik geboten wird und wie klassische Musik auch für junge Generationen ansprechend gestaltet wird, ist schlicht atemberaubend und kann kaum mit Worten beschrieben werden. Neben der klassischen, bereits bekannten Musik bietet der Anime aber auch einen wunderschönen selbstständigen OST, den ich gerne während des Schreibens meiner Bücher höre, da der Soundtrack wahnsinnig inspiriert.

Fazit:

Einen Anime wie Shigatsu Wa Kimi No Uso sieht man selten, extrem selten. Gefühle, die ich während des Schauens hatte, habe ich selten, extrem selten. Diesen Anime kann man nur mögen, da er atemberaubend, wunderschön, aber auch traurig, unfair und melancholisch ist. Hier treffen so viele Themen und andere Exponenten zusammen, dass sie nur schwierig aufzuzählen und in Worte zu packen sind. Dieser Anime ist eine klare Empfehlung für jeden. Persönlich muss ich sagen, dass dieser Anime auch so etwas wie ein zweites Welcome To The NHK für mich ist. Wer diese Review von mir bereits gelesen haben sollte, weiß eventuell, was ich meine. Shigatsu hat nämlich wieder mal dafür gesorgt, dass ich aus meiner traurigen Welt empor steigen möchte und versuchen möchte, etwas in meinem Leben zu erreichen. Es hat mich einfach nachdenklich gemacht und wenn das ein Anime schafft, ist das immer ein gutes Zeichen. Nun gut, mehr möchte ich nicht mehr sagen, da ich möchte, dass ihr euch dieses Meisterwerk selbst anschaut. Viel Spaß beim Schauen und vergesst die Taschentücher nicht.

ShigatsuWaKimiNoUso(01).jpgShigatsuWaKimiNoUso(02).jpg

Typ: Anime
Episoden: 22
Status: Finished
Release: Oktober 10., 2014
Producers: A-1 Pictures Inc.
Genre: Alltagsdrama, Romanze
Story
Grafik
Sound
Charaktere
Background
9,8
weitere Reviews und News